Innenplan

Sie haben die Möglichkeit den Plan hier herunterzuladen.

   

Außenplan

Sie haben die Möglichkeit den Plan hier herunterzuladen.

   

Ausstellerliste

Sie haben die Möglichkeit die Ausstellerliste hier herunterzuladen.

Zeitplan

Sie haben die Möglichkeit den Zeitplan hier herunterzuladen.

Donnerstag 26.März.2009

06:00 Uhr Aufschließen der Mensa & Mehrzweckraum
06:00 -13:00 Uhr Auslegen Zeltboden und Teppich Mehrzweckraum
   
Freitag, 27. März 2009

07:00 Uhr Aufschließen der Mensa & Mehrzweckraum
07:00 - 13:00 Uhr Trennwand stellen im Mehrzweckraum
07:00 - 13:00 Uhr Elektrische Leitungen verlegen
13:30 - 20:00Uhr Standaufbau
20:00Uhr Mensa und Mehrzweckraum abschließen
   
Samstag, 28. März 2009

07:00 Uhr Aufschließen der Mensa & Mehrzweckraum
07:00 - 12:00 Uhr Standaufbau
11:30 - 13:30 Uhr Reinigung Mehrzweckraum und Mensa
14:00 Uhr Eröffnung der Ausstellung
14:00 - 19:00 Uhr Ausstellung
19:00 - 21:00Uhr Reinigung Mehrzweckraum und Mensa
21:00 Uhr Mensa und Mehrzweckraum abschließen
   
Sonntag, 29. März 2009

08:00 Uhr Aufschließen der Mensa
(Mehrzweckraum bleibt geschlossen!!)
09:00 - 09:45 Uhr Ausstellerfrühstück in der Mensa
09:30 Uhr Aufschließen des Mehrzweckraumes
10:00 - 18:00 Uhr Ausstellung
18:00 - 20:00 Uhr Standabbau
20:00 Uhr Mensa und Mehrzweckraum abschließen
   
Montag, 30. März 2009

07:00 Uhr Aufschließen der Mensa &Mehrzweckraum
07:00 - 12:00 Uhr Standabbau
(Stände müssen bis 12:00 abgebaut sein!!)
12:00 - 18:00 Uhr Abbau Teppich und Zeltboden
17:00 - 20:00 Uhr Reinigung Mehrzweckraum und Mensa
20:00 Uhr Durchsicht Mensa und Mehrzweckraum
20:30 Uhr Mensa und Mehrzweckraum abschließen
   

Fachreferate während des ersten Brokser Bau und Wohnerlebnis

Sie haben die Möglichkeit die Fachreferate hier herunterzuladen.

Samstag, 28.März 2009

15:00 Uhr
So sanieren Sie mit staatlicher Unterstützung!
Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme von Bund und KfW-Förderbank
Dipl. Ing. Jens Eberhard Dzialas, akkreditierter KfW Energieeffizienzberater

15:20 Uhr
Was kann wie gefördert werden und wie ist der Zeitliche Ablauf?
Kommunale Zuschüsse und Förderungen.......
Karl Heinz Schröder, Energieberater

16:00 Uhr
Vorteile moderner Wärmeschutzfenster
Behaglichkeit, Schallschutz, Sonnenschutz, Einbruchschutz.....
Karl Heinz Mählmann, Tischlermeister

17:00 Uhr
Die Zwischensparrendämmung und deren Ausführung:
Wie und wann sollte Sie eingesetzt werden?
Dipl. Ing. Andreas Meyer, Fa. Meyer

18:00 Uhr
Vorteile und Grenzen einzelner Dämmsysteme an der Gebäudehülle!
Was ist dabei zu beachten und was bringen sie einem?
Dipl. Ing. Hans Weidinger, Architekt

Sonntag, 29.März 2009

12:00 Uhr
So sanieren Sie mit staatlicher Unterstützung!
Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme von Bund und
KfW-Förderbank
Dipl. Ing. Jens Eberhard Dzialas, akkreditierter
KfW Energieeffizienzberater

12:20 Uhr
Was kann wie gefördert werden und wie ist der Zeitliche Ablauf?
Kommunale Zuschüsse und Förderungen
Karl Heinz Schröder, Energieberater

13:00 Uhr
Vorteile moderner Wärmeschutzfenster
Behaglichkeit, Schallschutz, Sonnenschutz, Einbruchschutz....
Karl Heinz Mählmann, Tischlermeister

14:00 Uhr
Die Zwischensparrendämmung und deren Ausführung:
Wie und wann sollte Sie eingesetzt werden?
Dipl. Ing. Andreas Meyer, Fa. Meyer>

15:00 Uhr
Vorteile und Grenzen einzelner Dämmsysteme an der
Gebäudehülle!
Was ist dabei zu beachten und was bringen sie einem?
Dipl. Ing. Hans Weidinger, Architekt

16:00 Uhr
Innovative Holzfeuerstellen für feste Brennstoffe.
Richtig heizen mit Holz!
Jörg Uhde / Holger Kranz, Bezirksschornsteinfegermeister

17:00 Uhr
Was ein Motor und ein Dynamo in einem Heizkessel machen?
Mini Blockheizkraftwerke. Die Vorteile und Einschränkungen.
Ottmar Wende, Heizungsspezialist, KFZ Meister